Wir sind klimaneutral seit 2010

Pressebild 1 elobau Werk 2

elobau nimmt Arbeit wieder auf

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu unserem Cyber-Angriff. Wir aktualisieren diese Seite regelmäßig.

Der aktuelle Sachstand

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit unserem letzten Schreiben sind schon wieder ein paar Tage vergangen, daher möchten wir Sie erneut über den aktuellen Stand unserer Betriebsfähigkeit informieren.

    Unserem Ziel, wieder Stabilität in unsere IT-Systeme zu bekommen, kommen wir mit großen Schritten näher. Wir konnten bereits einige Erfolge erzielen. So ist der sichere Wiederaufbau unserer Server nahezu abgeschlossen. Unsere Produktivserver wurden zu 95 % wieder hergestellt. Die Produktionskapazität unserer internen Zulieferdisponenten wie z.B. dem Spritzguss, der Kabelabteilung oder Elektronikabteilung liegt bei 90 %. Die der Produktion konnten wir in der Zwischenzeit auf 88 % erhöhen.

    Den aktuellen Status unserer Systeme können Sie weiterhin unserer Restart-Informationsseite entnehmen. Diese wird regelmäßig auf dem neuesten Stand gehalten.

    Um unseren Lieferrückstand möglichst schnell wieder aufzuholen, haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen. Zum einen haben wir ein Team gebildet, das sich um die Festlegung und Planung der temporären Erhöhung der Produktionsausbringungsmengen kümmert. Außerdem unterstützen die nächsten zwei Monate zusätzliche Kolleg*innen die Produktion. Wir hoffen, dadurch unseren Rückstand zeitnah aufholen zu können.

    Aufgrund der hohen Auftragslage und der Volatilität der Märkte mit den entsprechenden Schwierigkeiten bei den Zulieferern sind wir jedoch weiterhin gezwungen, die Liefermengen zu allokieren. Der damit verbunden Unannehmlichkeiten für Sie sind wir uns bewusst, seien Sie jedoch versichert, dass wir mit Hochdruck an der Normalisierung der Lieferketten und dem Aufbau weiterer Kapazitäten arbeiten.

    Wir blicken auch weiterhin positiv in die Zukunft und sind überzeugt, dass wir gemeinsam die noch anstehenden Herausforderungen meistern werden. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

    Veröffentlicht 22.04.2022

  • Liebe Kund*innen,

    wir möchten uns heute erneut bei Ihnen melden, um Ihnen einen aktuellen Stand zur Wiederherstellung unserer Betriebsfähigkeit und damit auch Lieferfähigkeit an Sie zu geben. Unser gesamtes Team aus elobauer*innen und aus externen IT-Spezialist*innen kümmert sich nach wie vor mit Hochdruck um eine Lösung für unsere Kund*innen. Folgendes können wir heute an Sie weitergeben.

    Unsere E-Mail-Systeme sind wieder aktiv, so dass Sie uns stabil über diesen Kanal mit all Ihren Anfragen erreichen können. Sie erreichen uns zentral unter unserer E-Mailadresse restart@elobau.com, über diese wir Ihre Fragen zeitnah beantworten werden. Zudem sind wir weiterhin unter unserer Hotline +49 (0)7561 970-0 für Sie erreichbar.

    Der sichere Wiederaufbau unserer Serverstrukturen ist bereits fortgeschritten. Es gibt zum Glück nur geringe Datenverluste, so dass wir auf einer guten Datengrundlage aufsetzen können. Selbiges gilt für unsere PCs, die aktuell neu aufgesetzt werden. Trotz des großen Fortschritts stehen noch weitere Arbeiten aus. Wichtig für Sie:

    Unsere zentrale Logistik konnte erste erfolgreiche Tests absolvieren. In diesem Bereich müssen die Schnittstellen zum Versand und der Produktion abgeschlossen werden. Wir haben zahlreiche Produkte auf Lager, welche wir umgehend nach Wiederherstellung der Systeme an Sie versenden werden. Unsere Logistik wird sich hierzu mit Ihnen direkt abstimmen.

    Wir möchten um Verständnis dafür bitten, dass nach diesen Lieferungen eine temporäre Lücke bei der weiteren Belieferung nicht ausgeschlossen werden kann, da wir die Produktion nur schrittweise wieder anfahren können. Wir werden Sie hierüber weiter informiert halten.

    In den kommenden Tagen werden wir eine Landingpage für Sie aufbauen. Auf dieser werden wir Ihre Fragen aufnehmen und beantworten, sodass Sie jederzeit den Überblick behalten.

    Wir möchten uns von ganzem Herzen bei Ihnen für all die tollen Unterstützungsangebote zur Lösung der aktuellen Lage bedanken. Herzlichen Dank für Ihre Partnerschaft! Falls wir einen Bedarf sehen, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden.

    Bitte kommen Sie bei allen weiteren Fragen gerne auch auf uns zu.

    Veröffentlicht 17.03.2022

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir müssen Sie darüber in Kenntnis setzen, dass die Fa. elobau am Freitag, den 04.03.2022 Ziel und Opfer eines Cyber-Angriffs geworden ist.

    Wir wurden mit einem Verschlüsselungstrojaner angegriffen, der bei uns im System einzelne Dateien verschlüsseln konnte. Wir konnten bisher keinen Schaden an unseren Produktivdaten feststellen. Außerdem verfügen wir über ein Backup aller Daten. Der Angriff erfolgte durch eine bekannte und professionelle Hacker-Gruppe. Es ist möglich, dass wir einen Datenabfluss aus unserem System haben. Das untersuchen wir mit Hochdruck. Ein Abfluss von personenbezogenen Daten konnte zum jetzigen Zeitpunkt nicht bestätigt werden.

    Unsere Notfallsysteme haben unmittelbar gegriffen und unsere gesamten Systeme offline genommen. Damit ist unsere IT-Umgebung nach außen zum Schutz des Systems und der Daten abgekapselt. Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, unsere Betriebsfähigkeit in einer abgesicherten Umgebung wieder vollständig herzustellen. Punktuell kann es derzeit zu Einschränkungen kommen.

    Wir haben insbesondere und unverzüglich externe Spezialisten und Forensiker zur Analyse und Untersuchung des Angriffs und seiner Folgen beauftragt.

    Darüber hinaus haben wir Strafanzeige bei den zuständigen Ermittlungsbehörden erstattet und die zuständigen Datenschutzbehörden vorsorglich ebenfalls über den Vorfall informiert.

    Was bedeutet dies für Sie? Zunächst sind wir aufgrund der aktuellen Situation schwieriger erreichbar und können Ihre drängenden Fragen nur verzögert beantworten.

    Sie erreichen unsere Hotline unter +49 (0)7561 970-0. Ein Team aus dem Vertrieb wird Ihnen in Abstimmung mit unserem Datenschutzverantwortlichen Ihre Fragen beantworten. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern kontaktieren Sie unsere oben genannte Hotline.

    Wir sehen aktuell kein unmittelbares Gefährdungspotenzial für Sie. Nichtsdestrotrotz bitten wir auch Sie sehr wachsam zu sein und sich bei Verdachtsmomenten jederzeit an die angegebene Hotline zu wenden.

    Die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz genießen bei uns höchsten Stellenwert und höchste Priorität. Wir arbeiten permanent an der Sicherung und Verbesserung unserer Schutzsysteme, die sich bereits jetzt auf höchstem Niveau befinden. Eine 100%ige Sicherheit ist aber niemandem möglich, wie wir am Freitag schmerzlich erfahren haben.

    Wir bitten um Ihr Verständnis für die Einschränkungen und Unannehmlichkeiten. Wir arbeiten mit den Experten intensiv daran, so rasch wie möglich wieder zu einem normalen Geschäftsbetrieb zurückzukehren.

    Veröffentlicht 09.03.2022

FAQ

  • Wir denken nicht, können das aber aktuell noch nicht 100%ig beantworten. Es ist möglich, dass wir einen Datenabfluss aus unserem System hatten, klar ist noch nicht, wenn ja, welche. Die Datenschutzbehörde wurde vorsorglich informiert.

  • Es ist möglich, dass wir einen Datenabfluss aus unserem System hatten. Das untersuchen wir derzeit mit Hochdruck. Ein Abfluss von personenbezogenen Daten konnte zum aktuellen Zeitpunkt nicht festgestellt werden. Die Datenschutzbehörde wurde vorsorglich informiert.

  • Da noch nicht alle Systeme wieder hochgefahren sind bzw. diese auch noch nicht miteinander vernetzt sind, können wir aktuell noch keine konkreten Aussagen zu individuellen Lieferzeiten treffen. Das Thema hat Prio 1 und wir arbeiten hart daran.

  • Ja, wir haben einen Prioritätenplan erstellt. Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran unsere Betriebsfähigkeit in einer abgesicherten Umgebung wieder vollständig herzustellen. Der sichere Wiederaufbau unserer Serverstrukturen ist bereits fortgeschritten. Die Logistik läuft wieder zu 100 %. Erste Bereiche der Produktion werden nach und nach hochgefahren.

  • Alle fertigen Materialien, die wir noch auf Lager haben, werden gerade ausgeliefert.

    Wir möchten Sie um Verständnis bitten, dass nach diesen Lieferungen eine temporäre Lücke bei der weiteren Belieferung nicht ausgeschlossen werden kann, da wir die Produktion nur schrittweise wieder anfahren können.

  • Ja. Sobald die Produktion wieder hochgefahren ist, werden die Produkte damit fertig produziert und an Sie ausgeliefert.

  • Ja und Nein. Einige Systeme, die wir zur Feststellung unserer Rohmaterialsituation benötigen, sind noch nicht wieder hergestellt. Hier benötigen wir noch etwas Zeit.

  • Wir bitten um Verständnis, dass wir derzeit noch dabei sind unsere wichtigsten Produktionsinseln zu priorisieren. Diese werden nun nach und nach hochgefahren.

  • Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für die Unterstützungsangebote zur Lösung der aktuellen Lage bedanken. Wir haben hier ein eingespieltes Spezialisten-Team, das durch zusätzliche Personen ins Stocken geraten könnte, da diese sich mit unseren Prozessen nicht auskennen. Falls wir dennoch einen spezifischen Bedarf sehen, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden.

  • Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Betriebsfähigkeit in einer abgesicherten Umgebung wieder vollständig herzustellen. Der sichere Wiederaufbau unserer Serverstrukturen ist bereits fortgeschritten. Es gibt zum Glück wohl nur geringe Datenverluste, so dass wir auf einer guten Datengrundlage aufsetzen können. Trotz des großen Fortschritts stehen noch weitere Arbeiten aus.

    Ab wann wieder alle Systeme laufen, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen.

  • Wir werden den Auftragsrückstand insbesondere durch Wochenendarbeit abfangen. Außerdem ist angedacht, in maschinenintensiven Bereichen mit Mehrschichtarbeit zu reagieren.

  • Auch wir haben mit den hohen Inzidenzwerten und den daraus folgenden personellen Engpässen zu kämpfen. Die Prozesse zur unternehmensinternen Nachverfolgung sind mittlerweile eingespielt und minimieren die Auswirkungen erfolgreich. Dennoch erreichen die Quarantäne-bedingten Ausfälle mittlerweile einen Wert, der sich auf einzelne Bereiche unsere Produktion auswirkt, sodass hier mit Verzögerungen zu rechnen ist.  

    Inwieweit Ihre bestellten Produkte von den Verzögerungen betroffen sind, erfahren Sie von unserem Vertriebsteam. Diese halten Sie auf dem Laufenden, sollte Ihre Bestellung davon betroffen sein.  

  • Wir arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Lieferungen so schnell wie möglich auf den Weg zu bringen. Unsere Betriebsfähigkeit nimmt derzeit stetig zu, dennoch ist es uns aktuell aber nicht möglich, Ihnen zu jeder ausstehenden Lieferung und dem dazu avisierten Liefertermin ein Feedback zu geben. Wir arbeiten noch daran, alle laufenden Bestellungen in die Systeme einzupflegen, um das ERP-System wieder vollständig nutzen zu können. Erst dann ist eine gute Planung von Terminen möglich.

    Unsere Vorgehensweise bleibt daher unverändert: Wir organisieren die internen und externen Zulieferströme für eine bestmögliche Bedienung der Vor- und Entmontagelinien.

    Sobald möglich, werden wir uns bei Ihnen pro-aktiv mit geänderten Auftragsbestätigungen melden. Darüber hinaus steht Ihnen unser Vertriebsteam für eine detailliertere Information gerne zur Verfügung.

  • Aufgrund der angespannten Versorgungslage mit Rohstoffen und Komponenten und der Auswirkungen der Covid-19 Pandemie sowie des Hacker-Angriffs sind wir aktuell leider nicht in der Lage, Reklamationen zeitnah zu bearbeiten. Unsere Systeme sind noch nicht wieder auf 100 %. Unsere IT-Spezialisten arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, die Situation zu normalisieren und Ihnen den gewohnten elobau-Service zu bieten. Wir bitten Sie hier noch um Geduld. Für weitergehende Detailfragen wenden Sie sich bitte wie gewohnt an Ann-Katrin Tautzenberger, Tel. 07561/970-796.

Aktueller Status unserer Systeme:

Diese Fortschrittsanzeige soll lediglich zu Ihrer groben Orientierung dienen und basiert auf aktuellen Schätzwerten. Konkrete Aussagen zu den jeweiligen Schnittstellen bzw. dem direkten Produktions-Output, lassen sich daraus nicht ableiten.

Logistik

100%

zentrale
Zulieferdisponenten

100%

Vormontage

100%

Endmontage

98%

Produkt wurde zur Merkliste hinzugefügt.

Das Thema Datensicherheit und Sparsamkeit der erhobenen Daten hat bei uns einen hohen Stellenwert. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu, dass die elobau GmbH & Co.KG und deren Gesellschaften mich per E-Mail oder Telefon kontaktieren dürfen. Dies kann jederzeit mit einer Nachricht an datenschutz@elobau.de widerrufen werden. Die eingetragenen Daten werden elektronisch von der elobau GmbH & Co.KG, deren Gesellschaften übertragen, im internen Mailsystem gespeichert und zu Angebots- / Beratungszwecken verarbeitet. Eine Speicherung beim Provider kann unter Umständen stattfinden, werden aber datenschutzkonform behandelt und wieder gelöscht. Desweiteren verbleiben die Daten innerhalb der elobau GmbH & Co.KG und deren Gesellschaften. Sie werden nicht an Außenstehende weitergegeben, außer die Anfrage erfolgt außerhalb der Länder der Gesellschaften und es ist für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich, diese an einen Handelspartner zu übermitteln. Mir ist bewusst, dass es sich dabei um ein Land außerhalb der EU handeln kann. Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich dies.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Sie werden gelöscht, sobald sie zur Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit unter: datenschutz@elobau.de formlos widerrufen, ohne dass Ihnen Nachteile daraus entstehen. Sie haben ein Recht auf Auskunft, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
Datenschutz akzeptieren
Alle mit einem * markierten Einträge sind Pflichtangaben

all about automation - Wir sind vor Ort für Sie da!

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden