elobau
elobau Historie

elobau sensortechnology. Ihr Partner für berührungslose Sensortechnik.

Ein Blick zurück in die Geschichte



1972  

Die elobau Elektrobauelemente GmbH & Co. KG wird gegründet und entwickelt den ersten magnetischen Näherungsschalter auf Reedkontaktbasis für Anlagen zur Heuverteilung.

 

1977

elobau erweitert die Produktion um einen eigenen Werkzeugbau mit Kunststoffspritzerei.

 

 

elobau bringt im gleichen Jahr den weltweit ersten berührungslos arbeitenden Sicherheitsschalter auf den Markt.

 

1980

Mit einem Stößelschalter für Getriebe auf Reedkontaktbasis wird eine neue Produktgruppe aus der Taufe gehoben: Die Fahrzeugkomponenten.

 

1989

Explosionsgeschützte Schalter erweitern das bestehende Produktprogramm.

 

1990

Die Einführung der FNR-Einheit, ein Fahrrichtungsschalter, bringt die Firma einen Schritt weiter in Richtung Fahrzeugausrüster. elobau gewinnt Zugang zu einem neuen Markt und legt den Grundstein für das Joystickprogramm.

 

1995

Mit der Entwicklung der hygienegerechten Sensoren unterstützt elobau die Lebensmittelindustrie beim Einhalten strenger Qualitätsrichtlinien.

 

1996

elobau bestätigt mit dem ersten berührungslos arbeitenden Joystick und der neuen Sauglanze einmal mehr die Zuverlässigkeit der Reedtechnik.

 

2004

 

Neu auf dem Markt: Der erste quecksilberfreie Neigungsschalter.

 

Im Produktbereich Maschinensicherheit wird mit der 470er Reihe eine neue Familie der Sicherheitsauswerteeinheiten eingeführt.

 

2005

Ein Novum bricht die Banden von purer Funktionalität zu schönem Design: Der Designsensor besticht durch Funktion und Form.

 

2006

Ein neuer Neigungssensor in einem innovativem Gehäuse mit Analog- und Digitalausgängen erweitert die Produktfamilie.

 

2007

Der Miniaturjoystick kommt zum Einsatz.

 

2008

elobau befindet sich weiter auf Expansionskurs: Werk 2 und ein neues Bürogebäude entstehen.

 

 

Einführung der Nanotaste auf Reedkontaktbasis.

 

2009

Der vollständig beleuchtete Multifunktionsgriff 36.G mit integrierter CAN-Elektronik setzt neue Maßstäbe im Bereich Bedienelemente.

 

 

Die flexible Auswerteeinheit eloFlex bietet eine freie Konfiguration von Ein- und Ausgängen per Software.

 

 

Der Miniatur Joystick J1 mit dritter Achse ist ein weiterer Erfolg der hall-basierten Joysticktechnologie von elobau.

 

2010

Ein Meilenstein in der Geschichte von elobau: Unternehmen und Produktion arbeiten klimaneutral. Umweltaudit nach DIN EN ISO 14001:2009.

 

elobau hat den CAN-fähigen Winkelsensor 424CO mit CANopen Protokoll nach ISO 11898 entwickelt.

 

Die eloProg kommt als erste modulare Sicherheitslösung mit integrierten Funktionsbausteinen auf den Markt.

2013

Zum dritten Mal in Folge wird elobau die Auszeichnung Great Place to Work® verliehen. elobau qualifiziert sich zudem erstmalig für Great Place to Work® Europe und erreicht Platz 23.

 

elobau erweitert die Geschäftsführung.

 

Mit der Erweiterung von Werk 2 geht elobau als Preisträger aus 38 teilnehmenden Unternehmen hervor und erhält den PROM des Jahres, welcher ökologisch richtungsweisende Bauprojekte auszeichnet.

2014

elobau erweitert die Geschäftsführung für die Bereiche Forschung & Entwicklung, Produktion, Einkauf und Qualitätssicherung. Hr. Dr. Thilo Ittner tritt zum 1.10.2014 als dritter Geschäftsführer ein.

 

Spatenstich zum Baubeginn des neuen Logistikzentrums von elobau. Auch hier gilt die konsequente Verfolgung des goes-green Gedankens mit der Umsetzung des Energie-Plus-Gebäudes.

 

Fünf Jahre Nachhaltigkeitsmanagement bei elobau. elobau tritt dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex bei.

 

elobau gewinnt den Umweltpreis „Energieexzellenz“ des Landes Baden-Württemberg. Die Jury begründete die Entscheidung mit der beispielhaften Vorreiterrolle von elobau. Überzeugt war die Jury vom Gesamtpaket: Die klimaneutrale Fertigung der Produkte, Nutzung von ausschließlich regenerativen Energiequellen, Neubauten seit 2012 nach Energie-Plus-Standard und großzügige Förderung von Umweltprojekten.

 

Mit der baulichen Erweiterung des Logistikzentrums, erfolgt die Einführung eines vollautomatisierten Lagersystems für Kleinteile.

2015

elobau kommt unter die 100 besten Arbeitgeber Europas und belegt den hervorragenden Platz 22 (Great Place to Work® Europe).

 

Eine zusätzliche Technologie erweitert das elobau Produktprogramm. Der Ultraschall Tankgeber wird erfolgreich im Markt eingeführt.

 

Die neuen Sicherheitssensoren eloProtectM von elobau vereinfachen die konstruktive Eingliederung in das Maschinensicherheitskonzept.

           

 

 

Kontakt Österreich
Film ab!
Von der Idee bis zum Serienprodukt
Auszeichnungen
Unser Weg in die Klimaneutralität