elobau

Näherungsschalter - rechteckige Bauform

Die flachen Näherungsschalter basieren auf drei unterschiedlichen Technologien:

 

  • Reed
  • Hall
  • magnetoresistiv.

 

Je nach Anforderung der Einsatzgebiete bieten Näherungsschalter auf Reed- bzw. Hall-Effekt-Basis und magnetoresistive Sensoren verschiedene Vorteile, wie z. B. die hohe Zahl an Schaltspielen. Durch die berührungslose Betätigung tritt kein mechanischer Verschleiß auf. Die elektronischen Näherungsschalter (Hall und magnetoresistiv) verfügen über eine höhere Empfindlichkeit und überzeugen in Anwendungen mit starken Vibrationen. Bei Reed-Sensoren bedarf es keiner Versorgungsspannung.

 

Das Einsatzgebiet der Flachschalter reicht von Land- und Baumaschinen bis hin zu verschiedensten Industrieapplikationen. Dabei ist eine hohe Flexibilität für elobau Standard. Die verfügbaren Gehäusebauformen und Kabel- bzw. Steckervarianten, bieten für jede Art der Positionserfassung eine geeignete Lösung und erlauben einen vielseitigen Einsatz.

 

Näherungsschalter - rechteckige Bauform mit Reed-Kontakt

Die magnetischen Näherungsschalter arbeiten mit Reed-Kontakten, welche bei Annäherung eines Magneten schalten. Großer Vorteil dieser Näherungsschalter ist die Funktion ohne angelegte Versorgungsspannung. Die Näherungsschalter sind durch die hohe Variabilität in Schaltspannung, Schaltstrom und Schaltleistung sehr flexibel in der Anwendung. Auch Applikationen mit geforderter Schaltspannung von 250 V AC/DC bzw. 1,5 A können mit unseren Produkten gelöst werden.

 

Die Reed-Näherungsschalter beinhalten keine mechanischen und verschleißbaren Teile, das ermöglicht eine hohe Lebensdauer von bis zu 109 Schaltzyklen.

Magnetoresistive Näherungsschalter - reckteckige Bauform

Die magnetoresistiven Näherungsschalter in rechteckiger Bauform sind vollelektronische MR-Sensoren. Bei Annäherung des Magneten reagiert der magnetoresistive Baustein und liefert je nach Auswahl ein digitales NPN- oder PNP-Schaltsignal. Durch die hohe Empfindlichkeit wird eine sehr gute Genauigkeit erreicht, was für viele Applikationen ein großer Vorteil ist. Darüber hinaus wird der Magnet unabhängig von seiner Polarität erkannt. Die magnetoresistiven Sensoren sind verpolsicher und kurzschlussfest.

Kontakt Österreich