elobau
Analoge Füllstandsmessung nach kapazitivem Messprinzip

Kapazitiver Füllstandssensor 212KK.0.


Für leitende Medien (koaxial)

 

Der kapazitive Füllstandssensor findet seinen Einsatz in der Überwachung von wässrigen Lösungen oder Medien, auf denen sich durch „Schwitzwasser“ eine Leitfähigkeit entwickelt.

Höchste Messauflösung wird mit diesem Füllstandssensor erreicht. Es müssen keine Wartungszyklen beachtet werden, da keine bewegten Teile vorhanden sind, die Verschleiß verursachen.

Der kapazitive Füllstandssensor wird hauptsächlich in der Tanküberwachung, der Prozessindustrie und im Fahrzeugbau eingesetzt.



  • kapazitive Füllstandsmessung
  • Befestigungsgewinde G 2″
  • Rohrlänge bis zu 2000 mm
  • Material: PVC (Montagekopf), VA (Sonde)
  • Strom- oder Spannungsausgang verfügbar
  • höchste Messauflösung
  • Temperaturbereich von -20 °C bis +80 °C
  • Schutzart IP65
212KK.00 Produktfinder
Betriebsspannung 12-30 V DC
Ausgangssignal 1-5 V
Schutzart IP 65
Material* PVC / PA / Viton / PP / VA
Temperaturbereich -20…+80°C
Linearität ≤ 2%
Reproduzierbarkeit ≤ 1%
Stromaufnahme (mA) min 8,0 / max 8,5
Bemerkung verpolsicher/kurzschlussfest
empfohlene Anzeige/Auswerte-Geräte alle mit Analog-Eingang
Kontakt Österreich